FRAUEN AUCH PRIESTER? JAWOHL!header

Responsive image

ANFANG

GRÜNDE

GEGEN DEN PAPST?!

DEBATTE

SICHT

Nederlands/Vlaams Deutsch Francais English language Spanish language Portuguese language Catalan Chinese Czech Malayalam Finnish Igbo
Japanese Korean Romanian Malay language Norwegian Swedish Polish Swahili Chichewa Tagalog Urdu
------------------------------------------------------------------------------------
Die theologischen Begründungen, warum Frauen von Weihe-Ämtern ausgeschlossen werden, widersprechen der Hl. Schrift, der Überlieferung und der Theologie

Die theologischen Begründungen, warum Frauen von Weihe-Ämtern ausgeschlossen werden, widersprechen der Hl. Schrift, der Überlieferung und der Theologie

Die Argumente die den Ausschluss der Frauen vom Priesteramt untermauern sollen, halten einer strengen Überprüfung nicht stand. Die Kongregation für die Glaubenslehre irrt.

Für eine Detaildiskussion dieser Behauptungen und ihrer Ablehnung, besuchen Sie unser lebhaftes Diskussionsforum.

Hier bringen wir einige klare Tatsachen.

1.Jesus gab den Frauen gleichwertigen Status in seiner Gemeinde,

und

gab ihnen grundsätzlich das gleiche Recht wie Männern, seine Eucharistiefeier zu leiten.

 


 

2. Mindestens bis zum neunten Jahrhundert erteilte die Kirche Zehntausenden Frau

die vollgültige sakramentale Weihe zum Diakonat.



3.Durch die Taufe werden sowohl Männer als auch Frauen zu Kindern Gottes.

Das befähigt Frauen genauso wie Männer, alle Sakramente zu empfangen, die Weihe-Ämter inklusive.

“Aber Rom hat das doch zu einer unfehlbaren Lehre erklärt?! ”

Übersetzung aus dem Englischen: Herbert Käser.



Warum wir die Autorität des Lehramtes kritisieren Häufig gestellte Fragen Weiter?
Kulturelle Entwicklungen Die Fakten Die Geschichte Wahre Loyalität Der Glaubenssinn
Feminismus? Unfehlbarkeit? Glaubwürdigkeit? Gehorsam? Subversion?
Haben Sie Fragen an uns? Anregungen? Bemerkungen?

This website is maintained by the Wijngaards Institute for Catholic Research.

John Wijngaards Catholic Research

since 11 Jan 2014 . . .

John Wijngaards Catholic Research